Fehmarn

Fehmarn August 2013

Anfang August 2013 hatte ich die Möglichkeit mich für mehrere Tage auf Fehmarn aufzuhalten - immer schon hatte ich mir gewünscht, dort über Nacht bleiben zu können. In den vergangenen Jahren, habe ich mich das wg. meiner Katzen nicht getraut. Ich hatte immer vor Augen, wie sie zum Abend an meiner Garage auf mich warten. Den Gedanken konnte ich nicht aushalten.

Diesmal hatte ich das große Glück, dass mir eine Freundin zusagte, nach den beiden Mädels Ausschau zu halten und den Rest gut zu versorgen.

Bin ich also los gefahren und geblieben.

Jeden Tag bin ich zum Abend ins Vogelschutzgebiet nach Wallnau gefahren. Die Zugzeit hatte begonnen und es waren wirklich viele Vögel da.


Ganz besonders hat mich der Anblick vom Großen Brachvogel und vom Kiebitzregenpfeifer, der in der Sonne wie Gold glänzt, gefreut.

Die Rothalstaucher hatten drei Junge, die aber leider wirklich sehr weit weg waren.

Überhaupt waren alle Wasservögel sehr weit weg - ich sah einige nur durch mein Spektiv. Ein klug schauender Mann, erklärte mir, dass das mit der Windrichtung zusammen hängen würde. Nun gut, wenn er meint!

 

Ja, das war eine schöne Zeit und ich würde gerne im September noch einmal dorthin fahren - vielleicht schaffe ich das ja.