Klara

Das ist Klara - mein letzter Hund! Nein - sie gehörte mir nicht - ich habe sie nur geliebt!

 

Regenbogenbrücke: 30.03.2013

 

Spaziergang in Gedenken an Klara

Das Klara nicht mehr lebt ist für mich nicht wirklich zu begreifen. Ich habe sie so lebendig in Erinnerung - mit einer so großen Lebensfreude!

Ich sehe sie so deutlich vor meinen Augen - es macht mir zu schaffen, dass ich mich nicht habe von ihr verabschieden können!

Butz

Dieses nasse kleine Bündel Hund wird mein Butz!

Jedes Leben geht zu Ende -

Butz, 7. März 2012

Dustine Biermann

Die Geschichte von Dustine Biermann ist sehr lang. Sie fing damit an, dass ich mit meiner damaligen Freundin morgens überlegte, dass der bereits vorhandene Hund zu viel alleine ist. Es sollte ein zweiter Hund angeschafft werden.

1. Februar 1997

Spaziergang mit meinem Bären in Begleitung von Aaron - ein Rhodesian Ridgeback. Sie waren Freunde!

Wir lernten uns durch eine Kontaktanzeige kennen. Sie kam aus dem Süden Deutschlands und war - wie es so oft geschieht - ihrem Mann hier in den Norden gefolgt. 

Leider sind sie dann bald weiter gezogen und ich habe sie aus den Augen verloren - nie wieder haben wir etwas voneinander gehört!

Aber ... wenn ich heute an ihrer Wohnung vorbei komme, schicke ich regelmäßig einen Gruß!

Dustine Biermann  ist auf einem Hinterhof in Soltau begraben worden. Ich habe  versucht zuständige Behörden  einzuschalten, die sich vor Ort einen Eindruck verschaffen. Das ist mir wohl auch gelungen. Man hat einen zweiten - noch jungen Schäferhund - mitgenommen.

Vielleicht hat auch der polnische Mitbewohner von Kai, diesen jungen Schäferhund im Tierheim Soltau Tiegen  abgegeben, weil er sonst keine Überlebenschance gehabt hätte. So hat es mir das Tierheim Soltau jedenfalls später berichtet.

 

Dustine konnte nicht mehr geholfen werden.

Nachbarn  haben mir berichtet, das Kai meinen" Bären" tot geschlagen hat!

Ich habe damals den Boden unter meinen Füßen verloren - habe den Polen angefleht, mir zu sagen, was sie mit dem Hund nach seinem Tod gemacht haben. Nach einem Moment des Zögerns ging er voran - auf einem kleinen Hügel stand ein Wasserglas ohne Wasser , in diesem Wasserglas ruhten mehrere vertrocknete Gänseblümchen - ich stand vor dem Grab meines Hundes!

 

Regenbogen - es ist so egal - sie lebt in meinem Herzen ewig!

Maik und Dino

Italien - 2002

Öjendorfer See

... wie peinlich - jeden Morgen das gleiche Drama!


Moby - Osiris - Eik

Moby - der kleine griechische Mülltonnenhund aus Kreta!

Nach einer schwierigen Phase des Einlebens heute aus dem Leben meiner Schwester und sicherlich auch aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken!

Moby hat Charakter - er ordnet sich nicht unter - sein Stolz hat es ihm von jeher verboten, sich aufzugeben. Er liebt  die ihm entgegen gebrachte Liebe - steht sie ihm doch ohne Frage zu!

Nie hat er sich seine Freiheit nehmen lassen - wenn er will, geht er seine eigenen Wege und der Mensch hat sich seinem Willen unter zu ordnen.

Moby bedankt sich mit einer riesigen Portion an Gelassenheit und Vertrauen - er ruht heute in sich und ist auf allen Wegen ein wahrer Freund!

Eik - du wirst ewig in unseren Herzen weiter leben -

                                            Regenbogenbrücke: 27.08.2009

Besuch bei meiner Schwester zum Todestag von Eik!

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich zwar wohl im Kopf hatte, das Eik im August über die Regenbogenbrücke in seinen Hundehimmel gegangen war - allerdings hatte ich nicht den genauen Tag im Kopf.

Ich kam bei meiner Schwester an - wollte einen entspannten Tag erleben und sah mich kurz nach meinem Eintreffen mit dem Problem meines Vergessens konfrontiert.

Entschuldige Tina - ich labberte irgendeinen Blödsinn - natürlich weiß ich, das du Eik niemals vergessen würdest!

Ich übrigens auch nicht - auch wenn ich den genauen Tag nicht im Kopf habe.

 

Als wir darüber sprachen, habe ich wohl bemerkt, wie du mit deinem Schmerz um seinen Verlust einen ganz kurzen Moment abgesackt bist - ich weiß Tina, ich hätte dich in meinen Arm nehmen wollen und trösten - leider habe ich selbst soviel Abschied nehmen müssen von Liza, Fredrick und Klara - das ich nicht die Kraft hatte.

 

Ich werde niemals die Anfänge deiner Hundebegeisterung vergessen. Ein Telefonat - du teilst mir mit, dass du einen Hund gekauft hast - ich denke, dass ich im Kopf schier durchdrehen muss! Natürlich will ich das neue Familienmitglied sofort sehen.

Eik ist in seinem Profil nicht wirklich schön, aber er hat eine Haltung und eine Ausstrahlung, die mir unvergessen bleibt!

Osiris - der Zoni

Kurz vor dem Tierheim, von Arno und Tina gefunden!

Osiris - leicht ruhelos - in Bewegung auf der Suche nach seinem Spielzeug - immer zu einer Rangelei aufgelegt.

Alles Neue ist Verunsicherung - nie wirklich in seinen Hundebedürfnissen gesehen!

Trotz seiner schwierigen Sozialisationsbedingungen ein Superhund, der darauf angewiesen ist, dass sein Mensch Geduld und Verständnis aufbringt.

Ich finde Osiris toll!

Wilma

Nasser Labrador-Mix - unsere Wilma
Nasser Labrador-Mix - unsere Wilma

Im Hause meiner Freunde

Bella

Butz

Yentl - 28.04.2012


Für Bobby, 28.11.2014

Ein Grabstein für einen geliebten Hund - von einer Bekannten - der mich so beeindruckt hat, dass ich sowohl die Erinnerung als auch unseren kurzen Kontakt festhalten wollte.