Farben meiner Welt

Hunde

Lana  - viele Schnittstellen

Katzen

Frederik -  ist  heute noch bei mir

Vögel

Neuntöter - erblicken die Welt


und  immer wieder .... die  Störche

meine andere Welt ...


Als ich vor einigen Jahren anfing zu fotografieren, war mein Thema " Bewegung".  Erst später entdeckte ich die Welt der Vögel. Der vor mir hüpfende, wippende ... stolz und anmutig erscheinende Tschieper in seinem prachtvollem Gefieder, faszinierte mich sehr. Egal wie groß - egal wie klein!

So oft meine Zeit es zu ließ, ging ich hinaus in die Natur. Manchmal fernab jeglicher Zivilisation und manchmal auch auf unerlaubten Wegen. Manchmal überkam mich ein wenig Sorge - so allein zwischen irgendwelchen Büschen, mitten im Wald oder sonst wo ... ich lernte meine Sorge los zu lassen und zu genießen.

Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen

                                                                                                                                      Augustinus von Hippo 354 - 430


Schnecke in Rot ...

manche Wege müssen einfach  gegangen werden ...

an der Mauer  ...  unvergessen


Harmonie und Geborgenheit für einen Augenblick ...

 

 

 

 

       

 

 

 

 

                                                                     ... im August 2012


an manchen Tagen gilt es einfach nur zu überleben ...

Kein Anfang - kein Ende

Ein Ort der Ruhe - an der Elbe ... auf dem Weg ins Wendland

Danke - für dieses Bild

Es war ein mal ein Schmetterling ....  

Eichelhäher im Winter auf Futtersuche ...

Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass ich mich in meinem Leben jemals noch einmal auf die  Nachfolgerinnen von Salix einlassen könnte ... es hat Kraft gekostet

                                                                                                            ...  ich bin sehr froh, dass ich mich für diesen Weg entschieden habe!